Return of the Marx oder warum Netzneutralität wichtig ist

Man kann von Marx halten, was man will, aber mit seinem Konzept von der Klassengesellschaft war er in der Lage ein grundlegendes Wirkprinzip zu identifizieren, daß viele Entwicklungen der letzten Jarhunderte in westlichen Gesellschaften zu erklären vermochte.

Marx hat richtig erkannt, daß es zwei maßgebliche Klassen gibt, nämlich die Arbeiterklasse und die Bourgeoisie. Übersetzen wir letzteren Begriff mal in die Neuzeit: Bourgeoisie ist die Klasse, die die Produktionsmittel und die politische Macht besitzt. Produktionsmittel sind zum Beispiel Grundbesitz, Fabriken, Ressourcen, Maschinen, Infrastruktur und Logistik. Zwischen diesen beiden Gruppen entsteht ein
Spannungsfeld. Um ihre Lebensbedürfe befriedigen zu können, muß die Arbeiterklasse sich selbst der besitzenden Klasse als Ressource anbieten. Die besitzende Klasse ist aber auch auf die Arbeiterklasse angewiesen, denn ohne Arbeiter stehen die Produktionsmittel still. Weiterlesen

Advertisements

Bedingungsloses Grundeinkommen – Vortrag vom 22.05.2012 in Gelsenkirchen

Am 22.05. habe ich mit Justin für den Hebewerk e.V. einen Vortrag mit anschließender Diskussion in Gelsenkirchen veranstaltet. Der Mitschnitt von dem Abend ist jetzt endlich online. Insgesamt ist die Bildqualität kein Augenschmauß, aber dafür kann man die Folien lesen. Viel Spaß beim anschauen und verbreiten:


Wenn es gewünscht ist, dann kann ich die Diskussion nach dem Vortrag auch noch nachschieben. Eine Besucherin der Veranstaltung hat eine sehr ausführliche Nachbesprechung verfaßt, die möchte ich Euch nicht vorenthalten: http://www.welt-bewegen.com/?p=1009

Mein Schwanz gehört mir, mir ganz allein

Es gibt immer mal wieder Momente, da kotzt mich eine Sache tierisch an, mit der ich eigentlich längst meinen Frieden gemacht habe. Ich habe mich daran gewöhnen müssen, das man heutzutage an jeder Ecke mit Sex belästigt wird, ob man gerade Lust drauf hat, oder nicht. Weiterlesen

Hallo Welt und ein kleines Interview

So, hiermit ist dann mein Blog eröffnet. Damit hier nicht nur ein langweiliger Einleitungssatz steht, habe ich ein Interview rausgekramt, was ich im Vorfeld des letzten NRW-Wahlkampfes geführt habe. Das habe ich damals im Wiki gepostet und da ist es natürlich völlig untergegangen. Eigentlich viel zu Schade, deshalb wird es hier jetzt recycled. Mein Interviewpartner Thilo hat Epilepsie und behandelt diese erfolgreich mit Cannabis. Ich habe das Interview seinerzeit geführt im Rahmen meiner Recherchen für den Wahlprogrammpunkt zu medizinischem Cannabis. Das Interview ist ca. 2 Jahre alt. Weiterlesen